Kalifornische Weihrauchzedern

  • Gattung / Art / Sorte: Kalifornische Weihrauchzeder
  • Botanischer Name: Calocedrus decurrens
  • Wuchshöhe: 69 Meter
  • Brusthöhendurchmesser:  4,5 Meter
  • Lebensalter: 1.000 Jahre

Die Weihrauchzeder ist auch unter den Namen ‚Kalifornische Weihrauchzeder‘, ‚Kalifornische Flusszeder‘ oder auch ‚Bleistiftzeder‘ bekannt. Letzterer stammt daher, dass sie in den Vereinigten Staaten der Hauptlieferant für Holz ist, das zur Herstellung von Bleistiften verwendet wird. Ihr Holz ist weich, geradfaserig und lässt sich in jeder Richtung gut spitzen. 

Das trockene, verbaute Holz ist zwar sehr leicht und weich, aber dennoch sehr dauerhaft und resistent gegen Fäule, selbst bei Bodenkontakt und in feuchten Lagen. Es riecht intensiv nach Weihrauch und wird daher gerne im Innenausbau und zur Herstellung von Truhen verwendet.

Das Wurzelwerk der Weihrauchzeder ist sehr stark ausgebildet und weit verzweigt, so dass sie schwerste Stürme übersteht. Auch lang anhaltende Dürren sind kein Problem, da ihre Wurzeln bis in die untersten Bodenschichten reichen.  

Die Weihrauchzeder fällt durch mächtige, säulenartige Stämme auf und die orangefarbene, längsrissige Borke älterer Bäume. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Oregon bis nach Mexiko in die Baja California.

Die nordamerikanischen Indianer der Westküste kannten sich hervorragend mit der Heilwirkung der Weihrauchzeder aus. Abkochungen der Blätter wurden gegen Magenbeschwerden und die Blätter selbst zur Geschmacksverbesserung von Gerichten aus Eicheln verwendet. Der Dampf, der beim Aufguss der Blätter entsteht, wurde zum Inhalieren bei Erkältungskrankheiten genutzt. Aus den Nadeln soll auch eine Salbe zum Einreiben gegen Rheuma produziert werden können. 

An der Weihrauchzeder leben eine große Zahl von Insekten, die in der rissigen und groben Borke unzählige Versteckmöglichkeiten finden. Dadurch wird der Baum auch für Vögel sehr interessant, besonders Spechte lieben diesen Baum.


Bäume im Projektgebiet „Im Vogelgesang“:

Bäume in der ArtenReich-Baumschule:

  • ImV-Ka2: Kalifornische Weihrauchzeder
  • ImV-Ka3: Kalifornische Weihrauchzeder