Pyramiden-Eichen

  • Gattung / Art / Sorte: Pyramiden-Eiche
  • Botanischer Name: Quercus robur ‚Fastigiata‘
  • Wuchshöhe: 25 Meter
  • Brusthöhendurchmesser: über 4 Meter
  • Lebensalter: über 1.000 Jahre
  • Pflanzgebiete: Led (siehe unten)

Die Sorte ‚Fastigiata‘ der Stiel-Eiche wird auch Pyramiden- oder Säulen-Eiche genannt, wächst langsam und wird etwa 20 bis 25 Meter hoch.

Die etwa 570 Jahre alte „Schöne Eiche von Harreshausen“ in Babenhausen/Hessen entstand vermutlich durch einen Gendefekt und gilt als „Mutter“ aller Pyramiden-Eichen in Europa. Ende des 18. Jahrhunderts verbreiteten sich ihre Kinder durch sogenannte Pfropfung über den ganzen Kontinent.

Bereits 1766 wurde sie in einem Kupferstich verewigt. 1821 wurde die bislang im Waldverband stehende Eiche freigestellt, was wohl auch den Blitzeinschlag begünstigte und die Ursache für die allmähliche Zerstörung durch Verwitterung der markanten Krone ist. Seit 1959 genießt sie als Naturdenkmal besonderen Schutz.

Weil die Nachkommen der „Schönen Eiche“, die in den ArtenReich-Baumschulen aufwuchsen, auf natürlichem Wege entstanden – also aus Eicheln, die über den Weg der Bestäubung den Weg ins Leben fanden – kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob die Zöglinge ebenfalls den Wuchs der „Mutter“ übernehmen oder sich „nur“ ganz normale Stieleichen entwickeln werden. Dennoch sind es die Nachkommen einer ganz besonderen Eiche.


Bäume im Projektgebiet „Lederhose“:
  • Led-Py1: Pyramiden-Eiche
  • Led-Py2: Pyramiden-Eiche (geplant)
  • Led-Py3: Pyramiden-Eiche (geplant)
Bäume im Projektgebiet „Nomborn“:
Bäume in der ArtenReich-Baumschule:
  • Pyramiden-Eiche

Baum-Pate werden? So geht’s.


2019-06-21: Die erste Pyramiden-Eiche hat die ArtenReich-Baumschule verlassen und muss nun als „Aushängeschild“ für das Projektgebiet „Hirschkäfer-Lederhose“ herhalten. Es wird sicher noch einige Jahre dauern, bis sie die tragende Rolle des Pflanzpfahls für die Informationstafel übernehmen kann…

Abkömmling der „Schönen Eiche“mit zwei Triebspitzen – vielleicht ein ganz neue Unterart: „Doppelspitzige Pyramiden-Eiche“ 😉