ImV-He2: Westamerikanische Hemlocktanne


2022-01-28: Auch Janniks kleine Hemlocktanne hat den ersten Sommer und den bisherigen Winter gut überstanden und kann nach der erfolgreichen Anwachsphase in diesem Jahr zusammen mit der Araukarie des Bruders hoffentlich gut an Höhe zulegen.


2021-04-05: Nachdem die Chilenische Araukarie des Bruders an Ort und Stelle versorgt war, ging die Ostermontags-Pflanzreise weiter nach Norden – dendrologisch etwa 10.000 Kilometer, für unsere kleine Hemlocktanne im Arboretum nur etwa 2 Meter.

Nach Pflanzung der beiden Bäumchen wurde das Umfeld noch etwas aufgehübscht durch Beseitigung stacheliger Nebenbuhler (die allgegenwärtigen Brombeeren und Hundsrosen…) sowie Erdarbeiten, die nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine gieß- und gehtechnische Aufwertung brachte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s